Essen ist schon wichtig!

Nein, „leider“ sponsort mich kein Tierfutterhersteller!

Zu dem Thema ist es problematisch Stellung zu nehmen. Oftmals wird es hochstilisiert und fast als „Religion“ angesehen. Der geneigte Leser fragt sich, warum muss jetzt auch noch ein TP seinen Senf dazu abgeben. Richtig, gehört bei meiner Arbeit „nur“ zu den Rahmenbedingeungen. Falsche Ernährung ist aber oft eine Ursache, daher mein Statment:

Jeder Mensch konsumiert mal irgendwas, von fastfood, bis hin zu, naja is lecker, aber ist aus ner Mikrowelle, ist ungesund, aber lecker!

Jetzt kommt der Tierschutzgedanke!!!!!

Schlechtes Gewissen? Ja, ich kenne das und verstehe da auch jeden Menschen. Da muss jeder einzelne Menschsich Gedanken machen. Wir wollen aber hier über den HUND sprechen!

Selbsrverständlich ist dieses „dumme Vieh“ nicht mehr den Wölfen zuzuordnen. Jahrzehntausende trennen beide. Leider NEIN!

42 Zähne, viele Verhaltensweise, Rückfragen lasse ich gerne zu, aber, darum geht es ja überhaupt nicht. Wollen wir den Hund nicht einfach mitnehmen, in diese, für Menschen, tolle Strömung, wir machen es fleischlos?

Und ja, wie kann der beste Freund des Menschen, soooo verantwortungslos handeln?

Und nochmal ja, ich finde es gut, keine Tiere, oder zumindest keine „Supermarkttiere“ zu essen. Punkt. Das ist richtig!

Wir als Menschen sind bestimmt auf dem richtigen Weg, nur lassen wir einfach den Löwen Löwen sein, nicht alles, was für uns richtig ist, lässt sich übertragen.

Menschen denken wie Menschen, bitte bleibt dabei, für alles andere stehe ich gerne zur Verfügung!

LG Willy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.